41. „Über Gottes Engel. Systematisch-theologische Überlegungen im Anschluß an C. Westermann und H. Gese“

„Über Gottes Engel. Systematisch-theologische Überlegungen im Anschluß an C. Westermann und H. Gese“, in: Jahrbuch für Biblische Theologie, Bd. 2: Der eine Gott der beiden Testamente, Neukirchen-Vluyn: Neukirchener, 1987, 194-209.

Schleiermacher hat bekanntlich eine vorsichtige theologische Distanznahme von einer Angelologie ausformuliert. Bei allem Respekt vor überlieferten, liturgischen und individuell ─ persönlichen Bezugnahmen auf Engel könne eine inhaltlich ─ theologische Lehre im 19. Jahrhundert nicht mehr entwickelt werden. Auf dem Niveau theologischer Lehrbildung könne deshalb nicht mehr von Engeln die Rede sein, weil die Bezugnahmen auf sie weder unseren Ansprüchen an zentrale Gewißheiten noch unseren Konzeptionen von Objektivität und Nachvollziehbarkeit entsprächen. Vorstellungen von Engeln könnten nicht „mit denen, die unsere eigentlichen Überzeugungen bilden, in irgendeine bestimmte Beziehung gesetzt“ werden, und es ließe sich zudem „aus allen Engelerscheinungen, von welchen wir Nachricht haben, nichts für gegenwärtige und künftige Zeiten schließen“.

Volltext (PDF)
2017-11-01T14:16:39+00:00 1987|Categories: Aufsätze|Tags: |