193. „Warum Wein beim Abendmahl?“

„Warum Wein beim Abendmahl?“, in: Kirche im ländlichen Raum 52 (2001) 3, 13-16.

Das Abendmahl wird in den großen christlichen Kirchen der Gegenwart auf der Grundlage der neutestamentlichen Einsetzungsberichte gefeiert (1Kor 11,23ff; [1Kor 10,16f]; Mk 14; Mt 26; Lk 22; Joh 13; [Joh 6,22ff]); die bestimmungsgemäße Feier des Abendmahls enthält immer die dort bezeugten Einsetzungsworte. Diesen Einsetzungsworten entsprechend wird das Abendmahl mit Brot und Wein gefeiert. Warum ist das wichtig, warum können nicht statt dessen Wasser und Äpfel verwendet werden? Warum ist es möglich, statt Wein Traubensaft zu verwenden? Warum sollte dies aber eine Ausnahme bleiben?

Volltext (PDF)
2017-09-12T15:41:49+00:00 2001|Categories: Aufsätze|Tags: |