208. „Was ist gute Theologie?“

„Was ist gute Theologie?“, in: Zeitzeichen 3 (2002), 18-20.

Was ist gute Theologie?“, fragen die zeitzeichen. Das provoziert Theologen leicht zur Lagerbildung und zum Schlagabtausch. Der einen Seite werden traditionalistische Beschwörungen, konfessorische Selbstbehauptungen, kerygmatische Versicherungen und binnenkirchliche Formelsprache unterstellt. Der anderen Seite gelten Vorwürfe wie Sinngesäusel, leere Orientierungsversprechen, Verhökerung des Glaubens an den Zeitgeist und, schlimmer noch, religiös chiffrierter Relativismus. So kann es natürlich immer weitergehen. Meine, unsere Theologie ist gut, deine, eure Theologie ist schlecht.

Volltext (PDF)
2017-09-12T15:51:37+00:00 2002|Categories: Aufsätze|Tags: |