241. „Karl Barth. Vom Kämpfer gegen die römische Häresie zum Vordenker für die Ökumene“

a. „Karl Barth. Vom Kämpfer gegen die römische Häresie zum Vordenker für die Ökumene“, in: Christian Möller u. a. (Hg.), Wegbereiter der Ökumene im 20. Jahrhundert, Göttingen: Vandenhoeck, 2005, 156-177.

Karl Barth war ein leidenschaftlicher, ein kämpferischer Theologe. Er war, nach allem was wir hören, auch eine freiheitsliebende und mit Humor und Witz begabte Persönlichkeit, die andere Menschen zu beeindrucken und zu gewinnen vermochte. Entsprechend reich ist der Erzählstoff über ihn.

Volltext (PDF)

b. „Karl Barth: from fighter against the ‚Roman heresy‘ to leading thinker for the ecumenical movement“, in: Scottish Journal of Theology 57 (2004), 434-450.

Volltext (PDF)

c. „Karl Barth: Vom Kämpfer gegen die ,römische Häresie‘ zum Vordenker für die Ökumene“, in: Michael Welker, Theologische Profile. Schleiermacher – Barth – Bonhoeffer – Moltmann, Frankfurt: Edition Chrismon, Hansisches Druck- und Verlagshaus, 2009, 209-234.

Volltext (PDF)
2018-01-29T13:40:30+00:00 2005|Categories: Aufsätze|Tags: |