254. „Deutsch-chinesische Kooperation in Theologie und Religionswissenschaften“

„Deutsch-chinesische Kooperation in Theologie und Religionswissenschaften“, in: Oecumenica 17 (2005), 14-16.

Dass Studierende aus Japan und Korea nach Heidelberg kommen, um hier eine Doktorarbeit in Evangelischer Theologie zu schreiben, hat schon eine gute und lange Tradition. Seit einigen Jahren weitet sich das asiatische Interesse an deutscher Theologie im allgemeinen und an der Theologischen Fakultät Heidelberg im besonderen aus. Studierende aus Hongkong, Taiwan und nun auch aus Mainland China kommen an die Ruprecht-Karls-Universität, um einen Dr. theol. zu erwerben. Studierenden aus Hongkong und Taiwan haben in der Regel eine theologische Vorbildung an christlichen Seminaren in ihrer Heimat erworben.

Volltext (PDF)