310. „Calvins Lehre vom ‚bürgerlichen Regiment‘. Ihre Orientierungskraft in Pluralismus und Globalisierung“

a. „Calvins Lehre vom ‚bürgerlichen Regiment‘. Ihre Orientierungskraft in Pluralismus und Globalisierung“, in: Michael Weinrich u. Ulrich Möller (Hg.), Calvin heute. Impulse der reformierten Theologie für die Zukunft der Kirche, Neukirchen-Vluyn: Neukirchener, 2009, 243-252; 2. Aufl. 2010.

Die folgenden Gedanken, die ich zu Calvin und den Stärken Reformierter Theologie vortragen möchte, suchen nicht eine Entscheidung für das eine oder andere „Charakterbild“. Sie wollen vielmehr helfen, die Spannweite und die Spannungen im Persönlichkeitsbild und im Wirken Calvins zu verstehen. Sie wollen vor allem vor diesem Hintergrund einige wegweisende theologische Erkenntnisse am Ende seines Hauptwerks hervorheben, die auch heute im Kontext von Pluralismus und Globalisierung orientierend und Vorbild gebend sein können.

Volltext (PDF)

b. „Calvins Lehre vom ‚bürgerlichen Regiment‘. Ihre Orientierungskraft in Pluralismus und Globalisierung“, in: Evangelische Theologie 69 (2009), 471-478.

Volltext (PDF)

c. „Calvin’s Doctrine of the ‚Civil Government‘: Its Orienting Power in Pluralism and Globalization, in: Michael Welker u. a. (Hg.), Calvin Today: Reformed Theology and the Future of the Church, London u. New York: T&T Clark, 2011, 206-214 (= Literaturverzeichnis Nr. 336).

Volltext (PDF)

d. „Calvins Lehre vom ,bürgerlichen Regiment‘. Ihre Orientierungskraft in Pluralismus und Globalisierung“, Übersetzung ins Koreanische von Lee Sang Eun, in: Multi-perspektivische und biblisch orientierte Erforschung heutiger theologischer Themen, hg. Kim Jae Jin, Seoul: Dong-Yeon Press, 2015, 119-134.

2017-11-23T10:29:24+00:00 2009|Categories: Aufsätze|Tags: , |