378. „Was ist ein ,geistiger Leib‘?“

„Was ist ein ,geistiger Leib‘?“, in: Th. Breyer, G. Etzelmüller u.a. (Hg.), Interdisziplinäre Anthropologie. Leib – Geist – Kultur, Schriften des Marsilius-Kollegs 10, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2013, 65-83.

Ich denke, dass unsere Themenstellung „Leib – Geist – Kultur“, wenn auch noch vage, in eine vielversprechende Richtung deutet, indem sie dazu auffordert, komplexe typische Konstellationen – biologisch-leibhaft und kognitiv-sozial – als Grundelemente in den Blick zu nehmen und in ihren Kontexten und Horizonten unsere Unterstellungen von Bausteinen der Realität, Subjektivität, Reflexivität und repräsentativen, allgemein formativen Beziehungen freizulegen und kritisch zu analysieren. Im Folgenden möchte ich ein theologisches Beispiel für einen solchen Untersuchungsgang vor Augen stellen. Es ist aus zwei mehrjährigen internationalen und interdisziplinären Dialogen „Theology and Science on Anthropology“ respektive „Eschatology“ erwachsen.

Volltext (PDF)
2017-09-14T16:30:41+00:00 2013|Categories: Aufsätze|Tags: , |