Herausgabe (mit Gabrielle Oberhänsli-Widmer), Jahrbuch für Biblische Theologie, Bd. 29 (2014): Liebe, Neukirchen-Vluyn: Neukirchener, 2015;

„Vorwort“ (mit Gabrielle Oberhänsli-Widmer): III-XII.

Praktizierenden Juden wie gläubigen Christen sind biblische Schlüsselverse zur Liebesthematik Ausdruck einer tiefen und kreativen Bindung; als emotionale Leitbilder sind sie seit Generationen verinnerlicht. Ungezählte Hörer wussten die Liebe in Gott aufgehoben; für manche Leser und Leserinnen waren die Beteuerungen des Hoheliedes Auslöser zärtlicher Träume. Das Liebesgebot dient nach wie vor als Grundlage von tragfähigem Ethos und Humanität.

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (PDF)