Barth

390. „Barth, Luther und die dramatische Realpräsenz Christi im Abendmahl“

„Barth, Luther und die dramatische Realpräsenz Christi im Abendmahl“, in: Evangelische Theologie 74/6 (2014), 438-447. Abstract: How are we to understand the »real presence« of Jesus Christ in Holy Communion? The article investigates Karl Barth’s wrestling (in 1923) with Martin Luther’s many writings on this important and complicated topic. Barth is torn [...]

2017-09-14T16:39:48+00:00 2014|Categories: Aufsätze|Tags: |

327. „Ist Barths Sündenlehre in gesellschaftlichen und kulturellen Kontexten relevant?“

„Ist Barths Sündenlehre in gesellschaftlichen und kulturellen Kontexten relevant?“, in: Zeitschrift für Dialektische Theologie 27 (2011), 60-76. In den folgenden Überlegungen möchte ich zeigen, dass Barth in seiner Hamartiologie bemerkenswerte Ansärze bietet, über die existentialistischen und personalistischen Wahrnehmungsgrenzen hinauszugehen und eine nicht nur indirekt, sondern auch direkt in gesellschaftlichen und kulturellen Kontexten orientierungskräftige [...]

2017-09-13T15:01:47+00:00 2011|Categories: Aufsätze|Tags: |

271. „Karl Barths und Dietrich Bonhoeffers Beiträge zur zukünftigen Ekklesiologie“

„Karl Barths und Dietrich Bonhoeffers Beiträge zur zukünftigen Ekklesiologie“, in: Dialektische Theologie 22 (2006), 120-137. Sind tatsächlich die Vorbehalte triftig: Realitätsferne der dogmatisch orientierten Ekklesiologie - Sünde der Kirche, sich selbst darzustellen, auf Seiten einer "Soziologie der Kirche"? Mein Beitrag will versuchen, von zwei bedeutenden einseitigen Bearbeitungen dieses ekklesiologischen Grundproblems zu lernen. [...]

2017-09-13T14:34:16+00:00 2006|Categories: Aufsätze|Tags: , |

241. „Karl Barth. Vom Kämpfer gegen die römische Häresie zum Vordenker für die Ökumene“

a. „Karl Barth. Vom Kämpfer gegen die römische Häresie zum Vordenker für die Ökumene“, in: Christian Möller u. a. (Hg.), Wegbereiter der Ökumene im 20. Jahrhundert, Göttingen: Vandenhoeck, 2005, 156-177. Karl Barth war ein leidenschaftlicher, ein kämpferischer Theologe. Er war, nach allem was wir hören, auch eine freiheitsliebende und mit Humor und Witz [...]

2017-09-12T16:10:17+00:00 2005|Categories: Aufsätze|Tags: |

39. „Dogmatische Theologie und postmoderne Metaphysik. Karl Barths Theologie, Prozeßtheologie und die Religionstheorie Whiteheads“

a. „Dogmatische Theologie und postmoderne Metaphysik. Karl Barths Theologie, Prozeßtheologie und die Religionstheorie Whiteheads“, in: Neue Zeitschrift für Systematische Theologie 28 (1986), 311-326. Vor allem in den USA gab und gibt es immer wieder die Anfragen, wie so verschiedene Konzeptionen von Theologie wie die Barths und die der Prozesstheologie, die an Whiteheads Werk [...]

31. „Der ‚freie Mensch‘ der Klugheit und die Kommunikation von Freiheit im Glauben. Zum Verhältnis von Dogmatik und Ethik bei und nach Karl Barth“

„Der ‚freie Mensch‘ der Klugheit und die Kommunikation von Freiheit im Glauben. Zum Verhältnis von Dogmatik und Ethik bei und nach Karl Barth“, in: Dialektische Theologie 2 (1986), 9-32. "Gottesherrschaft und die Verantwortung des freien Menschen", so lautet das Grundthema unserer Tagung. Rücken wir diese Überschrift in die Perspektiven der besonderen Themen, mit [...]

2017-10-31T21:15:01+00:00 1986|Categories: Aufsätze|Tags: |

20. „Barth und Hegel. Zur Erkenntnis eines methodischen Verfahrens bei Barth“

a. „Barth und Hegel. Zur Erkenntnis eines methodischen Verfahrens bei Barth“, in: Evangelische Theologie 43 (1983), 307-328. b. Michael Welker, Theologische Profile. Schleiermacher – Barth – Bonhoeffer – Moltmann, Frankfurt: Edition Chrismon, Hansisches Druck- und Verlagshaus, 2009, 121-155. In etwas rätselhafter Weise hat sich der alte Karl Barth über sein Verhältnis zur Philosophie Hegels geäußert. Im September 1953 [...]

2017-05-23T07:09:40+00:00 1983|Categories: Aufsätze|Tags: , |