57. „Reformierte Theologie heute – Reformierte Theologie am Ende des 20. Jahrhunderts“

a. „Reformierte Theologie heute – Reformierte Theologie am Ende des 20. Jahrhunderts“, in: Reformierte Kirchenzeitung 1990, 322-329.

„Wer sagt ihr, daß ich sei?“ (Mk 8,29) Diese Frage Jesu provoziert seine Jünger zum Bekenntnis. Sie provoziert zum Christus-Bekenntnis. „Ihr aber, wer sagt ihr, daß ich sei?“ Diese Frage provoziert Menschen dazu, sich selbst in ihrem Verhältnis zu Jesus Christus festzulegen. Gegenüber den Meinungen anderer über Jesus, aber auch gegenüber den in dieser Sache Meinungs- und Ansichtslosen sollen Menschen ihre Erkenntnis Christi aussprechen. Damit legen sie sich selbst fest. Sie bekennen sich zu Christus.

Volltext (PDF)

b. Erweiterte Fassung: W. van’t Spijker (Hg.), Calvin. Erbe und Auftrag, FS Wilhelm Heinrich Neuser, Kampen: Pharos, 1991, 391-409.

c. „Református teológia ma“, in: Református Egyház XLIII (Oktober 1991), 225-230.

Volltext (PDF)
2017-11-01T14:31:09+00:00 1990|Categories: Aufsätze|Tags: |