a. „Auf der theologischen Suche nach einem ‚Weltethos‘ in einer Zeit kurzlebiger moralischer Märkte. Küng, Tracy und die Bedeutung der neuen Biblischen Theologie, Gerhard Sauter zum 60. Geburtstag“, in: Evangelische Theologie 55 (1995), 438-456.

Immer wieder stoßen Bemühungen um biblisch-theologische Orientierung in akuten Problemlagen unserer Zeit auf erhebliche Bedenken – auch innerhalb der Theologie. Unter Berufung auf „die gegenwärtige Rationalität“ wird vor einer „Sondergruppensemantik“ der Kirche, die sich auf die Schrift beruft, gewarnt.

Volltext (PDF)

 

b. „God’s Power and Powerlessness: Biblical Theology and the Search for a World Ethos in a Time of Shortlived Moral Markets“, in: Cynthia L. Rigby (Hg.), Power, Powerlessness, and the Divine, Atlanta: Scholars Press, 1997, 39-55.

We had agreed to describe Sitze im Leben in which biblical-theological orientation in general, and in particular the recognition of the connection between God’s power and powerlessness, are meaningful for human beings of our time. I have selected the following experience and problem: In the face of global dangers, moral communication finds little or at least insufficient practical resonance among those to whom it is directed.

Volltext (PDF)