122. „Was leistet die Metaphysik Whiteheads für das Gespräch zwischen Theologie und Naturwissenschaft?“

„Was leistet die Metaphysik Whiteheads für das Gespräch zwischen Theologie und Naturwissenschaft?“, in: Rainer Isak (Hg.), Glaube im Kontext naturwissenschaftlicher Vernunft, Freiburg: Katholische Akademie, 1997, 97-109.

Seit etwa 15 Jahren beteilige ich mich immer wieder einmal an Versuchen, ein wissenschaftliches Gespräch zwischen Naturwissenschaftlern, Theologen und Philosophen in Gang zu bringen. Von einem Kollegenkreis abgesehen, den wir vor drei Jahren in Princeton ins Leben gerufen haben und der sich einmal im Jahr trifft, um sukzessive gemeinsame Denkebenen zu gewinnen, waren die Gesprächsergebnisse insgesamt leider eher enttäuschend: menschlich erfreulich, in den Details oft anregend, aber chronisch hinter den hochgesteckten Erwartungen aller Beteiligten zurückbleibend. Die Gespräche scheiterten nicht nur an der

mangelhaften naturwissenschaftlichen Bildung der Theologen, sondern auch an der Unfähigkeit, in kurzer Zeit die religiös oder theologisch aufgeschlossenen Naturwissenschaftler mit einer anspruchsvolleren religiösen Symbolik vertraut zu machen.

Volltext (PDF)
2017-09-12T14:53:18+00:00 1997|Categories: Aufsätze|Tags: , |