147. „Sozio-metaphysische Theologie und Biblische Theologie. Zu Eilert Herms: ‚Was haben wir an der Bibel?‘“

„Sozio-metaphysische Theologie und Biblische Theologie. Zu Eilert Herms: ‚Was haben wir an der Bibel?‘“, in: Jahrbuch für Biblische Theologie, Bd. 13: Die Macht der Bilder, Neukirchen-Vluyn: Neukirchener, 1999, 309-322.

In Band 12 des Jahrbuchs für Biblische Theologiehat Eilert Herms die Diskussion über „Biblische Theologie“ um eine Alternative bereichert, die als „kultfunktionalistische und einheitsmetaphysische Theologie des christlichen Kanons“ bezeichnet werden kann. Mit starken rhetorischen Markierungen („Nur eines ist sicher …“, „ein anderes Verständnis ist überhaupt nicht möglich …“, „die umfassend richtige und von niemandem erfolgreich zu bestreitende Antwort lautet …“, „denn eindeutig und nicht erfolgreich zu bestreiten ist zunächst nur eins …“) unterbreitet Herms ein Angebot, das eine Alternative zu fast allen bekannten Unternehmungen darstellt, die unter der Programmformel „Biblische Theologie“ stehen. Diese Alternative zu prüfen und auf einige der mit ihr verbundenen Probleme aufmerksam zu machen ist das Ziel der folgenden Überlegungen.

Volltext (PDF)